Rennräder

rennradSie wollen ein Rennrad kaufen? Oder wollen sich vielleicht erstmal informieren welches denn das richtige für Sie ist? Dann sind Sie hier genau richtig. Auf dieser Seite erfahren Sie alle Informationen die Sie benötigen um das passende Rennrad auszuwählen. Nachdem Sie sich dann entschieden haben, zeigen wir Ihnen, wo Sie dieses am günstigsten bekommen.

Platz 1

Rennrad Da Vinci Campagnolo 27 Gang mit Hohlkammerfelgen Xewhite
26 Bewertungen
Rennrad Da Vinci Campagnolo 27 Gang mit Hohlkammerfelgen Xewhite
  • MIT CARBONGABEL nur 9,9 Kg (47 ohne Pedale)
  • Gipiemme Laufräder
  • Weisse Speichen
  • Made in Italy
  • Schalttechnik am Lenker von Campagnolo

Platz 2

KS Cycling Fahrrad Rennrad Alu Euphoria RH 62 cm, Weiß, 28, 333B
14 Bewertungen
KS Cycling Fahrrad Rennrad Alu Euphoria RH 62 cm, Weiß, 28, 333B
  • Radgröße Zoll:28
  • Die Fahrräder sind zu 85% vormontiert und benötigen eine fachmännische Endmontage

Platz 3

Viking Rennrad Vuelta Sti, 14 Gang, 28 Zoll (71,1 cm), VN196R
22 Bewertungen
Viking Rennrad Vuelta Sti, 14 Gang, 28 Zoll (71,1 cm), VN196R
  • Das 700c Rennrad Vuelta vom britischen Traditions-Fahrrad Hersteller Viking ist ein Einsteiger-Rennrad für Herren mit einer sehr ordentlichen Ausstattung. Es eignet sich vor allem für Anfänger und fortgeschrittene Fahrer, und für alle, die sich gerne mit der Materie des Rennradfahrens vertraut machen wollen.
  • Schalten wie die Profis aber zum Einsteiger Preis. Mit der 14-Gang Shimano Schaltung betätigt mit Shimano STI Brems-/Schalthebel Kombinationen hat man für jeden Anstieg den richtigen Gang zur Verfügung. Die kräftigen Power Dual Pivot Bremsen verzögern bei der darauffolgenden Abfahrt zuverlässig.
  • Sofort ins Auge sticht der schöne 6061-Aluminium Rahmen mit hydrogeformten Oberrohr. Durch diese Technik wird das Fahrrad sowohl windschnittiger als auch verwindungssteifer bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion. Die Trondheim 36 Loch Hohlwand-Alu Felgen mit Quando KT-510 Schnellspann-Naben sorgen für ein geringes Gewicht des Rennrads, welches sich sowohl für Männer als auch für Frauen eignet. Einzig die richtige Rahmengröße sollte für die jeweilige Körpergröße bzw Beininnenlänge beachtet werden.
  • Stolz auf ihre Tradition und Werte sind die Designer Teams von Viking stets bestrebt auch heute der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein und Optik, Technik und Fahrgefühl ihrer Fahrräder konsequent weiter zu entwickeln. Schließlich ist ein Viking nicht irgendein Fahrrad sondern immer auch ein Stück einer langen und lebendigen Firmen-Geschichte
  • Wie die Straßen-Rennmaschine Vuelta STI zeigt, ist man im Hause Viking auch für die nächsten Jahre gewappnet. Das Rennrad kommt zu 85% vormontiert und ist in 3 Rahmengrößen erhältlich. Dieses Jahr ganz neu in 2 Designs: In Weiß mit schwarz / orangen Dekors oder in edlem silber mit grünen Dekors entspricht das Bike dem Vorbild des 700C Rennrads Viking Vuelta. Die fein und mordern wirkenden Dekors sind mit Klarlack überlackiert.

Rennräder – Worauf sollte man achten?

Der richtige Rahmen

Beim Rennrad hat man die Qual der Wahl, Carbon- oder Alurahmen. Der Carbonrahmen ist natürlich verführerisch und bietet Vorteile, wie die Gewichtsersparung. Welchen man nun nehmen sollte hängt ganz vom Budget ab. Rennräder mit Carbonrahmen fangen ab ca. 1.500€ an. Jedoch sind diese dann meist den Alurädern in der gleichen Preisklasse unterlegen. Hinzu kommt das Sie bei den Alurädern für den Preis dann mehr Zubehör haben. Man kann grob sagen, das sich ein Rennrad mit Carbonrahmen nur ab ca. 2.500€ lohnt. Darunter sollte man immer einem Alurennrad den Vorrang lassen.

Die passende Gabel

Auch hier wieder die gleiche Frage, Carbon oder Alu. Ab einem Preis von 2.500€ sind meistens sowieso Carbongabeln verbaut. Man sollte jedoch wissen, das diese auch mehr Wartung benötigen und regelmäßig auf Verformungen untersucht werden müssen.

Die richtige Schaltung

Die drei gängigsten Schaltungen beim Rennrad sind Campagnolo, Shimano und Sram. Achten Sie also darauf das eine dieser drei Arten verbaut ist, damit machen Sie nichts falsch.

Die richtige Größe

Am Schluss müssen Sie noch wissen, welche Rahmengröße die richtige für Ihre Körpergröße ist. Bei jedem Angebot steht dazu immer eine kleine Tabelle, an der Sie sehen können, welche Rahmengröße Sie benötigen.

Beispiel

47 für Körpergrösse 155 bis 165 cm
51 für Körpergrösse 166 bis 175 cm
55 für Körpergrösse 176 bis 182 cm
59 für Körpergrösse 183 bis 195 cm

Mit Hilfe dieser Informationen werden Sie das richtige Rennrad kaufen können.

Rennräder
4 (80%) 4 Bewertung[en]